diskurs film Verlag
diskurs film - Kompetenz in Medienwissenschaft

df.1 (1987)

Ludwig Bauer, Elfriede Ledig, Michael Schaudig (Hgg.):

Strategien der Filmanalyse

152 S., 25. s/w-Fotos

ISBN 3-926372-01-X

vergriffen

 

Zum Inhalt:


GABRIELE BRÖSSKE: »… a language we all understand.« Zur Analyse und Funktion von Filmmusik.

FRITZ GÖTTLER: Narrativität im Film. Ein Analysebeispiel aus Der Findling von George Moorse.

SABINE LAUSSMANN: Strategien visueller Verrätselung im film noir.

CHRISTOPH LEHNER: Einige zentrale Probleme der neueren Filmsemiotik.

HILDEGARD LORENZ: Lauter Abschiede. Funktion und filmische Realisierung von Ab-schiedsszenen im Spielfilm.

HANS MAYER: Die Bewegung nach links und rechts. Beispiele aus Literatur, bildender Kunst, Theater und Film.

REINHOLD RAUH: Liebelei oder Wie Bild und Ton zusammenkamen. Bild-Sprache-Kombination im frühen deutschen Tonfilm.

KARL N. RENNER: Zu den Brennpunkten des Geschehens. Erweiterung der Grenzüberschreitungstheorie: die Extrempunktregel.

BERNHARD SPRINGER: Theorie der Syntagmatik. Die diskursreferentielle Behandlung narrativer Strukturen in filmischen Texten.

Anhang

Lehrveranstaltungen zur Filmphilologie am Institut für Deutsche Philologie der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Veröffentlichungen zur Filmphilologie von Klaus Kanzog.

Abschlussarbeiten zur Filmphilologie am Institut für Deutsche Philologie der Ludwig-Maximilians-Universität München.